Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhaltsbereich

22.06.2020 - Gemeindeverband, Fraktion, Biringen-Oberesch

SPD Rehlingen-Siersburg zur Bauschuttablagerung in Oberesch: „Völlig falsches Signal“

Zu den Berichten in der Saarbrücker Zeitung, zuletzt am 20./21. Juni 2020

Als „nicht mehr nachvollziehbar und auch nicht länger hinnehmbar“ bezeichnet der Vorsitzende der SPD/FDP-Fraktion im Gemeinderat von Rehlingen-Siersburg Dr. Michael Altmayer das Verhalten der Unteren Bauaufsicht in Saarlouis im Falle der illegalen Bauschutt- und Erdmassendeponie in Oberesch/ Biringen. Seit mindestens einem halben Jahr sind die Tatsachen geklärt. Nach wie vor liegen aber mehrere LKW-Ladungen verdichteter und völlig humusfreier Unterboden auf dem Mutterboden im Bereich der Quelle des Eschbachweihers. Auf dieser mehreren hundert Quadratmeter großen Fläche wird eine Wiederherstellung der natürlichen Situation mehrere Jahrzehnte dauern. „Die Deponierung ist illegal, die Verursacher bekannt, die Beseitigung versprochen. Worauf wartet die UBA?“, will Dr. Altmayer für die SPD/FDP-Fraktion wissen und erklärt weiter: „Die Verärgerung und Enttäuschung in der Bevölkerung ist verständlich und wird von uns geteilt. Angesichts der zunehmenden illegalen Müllablagerungen in unseren Wäldern und in der freien Natur ist dieses Verhalten der zuständigen Behörde das völlig falsche Signal an potentielle Umweltverschmutzer.“


Rechter Inhaltsbereich